AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hinweise für die „Italienische Woche“ in Weilheim am Kirchplatz vom 20.6.2019 bis zum 23.6.2019

1. Gegenstand
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Hinweise von Vita e Cultura Italiana Weilheim e.V., nachstehend VCI genannt, regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Besuchern der Italienischen Woche und die
angeboten Veranstaltungen.
2. Anerkennung und Gültigkeit der AGB dieser Hinweise
Die AGB- Allgemeinen Hinweise gelten für die Zeit der Italienischen Woche in Weilheim auf dem Kirchpatz. Mit dem Betreten des Kirchplatzes in Weilheim während dieser Zeit bzw. mit dem Erwerb von Eintrittskarten für
Veranstaltungen der Italienischen Woche, im speziellen „Klassik am Kirchplatz“ werden diese (AGB) anerkannt und gelten für die Dauer des Besuchs der Italienischen Woche auf dem Kirchplatz.
3. Kartenverkauf, Gültigkeit
Karten für Klassikkonzert „Klassik am Kirchplatz“ können im Vorverkauf erworben werden; Karten, die an der Abendkasse gekauft werden enthalten einen Aufschlag. Der Preis der Eintrittskarte beinhaltet die Umsatzsteuer.
Beim Verlassen der Veranstaltung bzw. des Kirchplatzes verlieren die Karten ihre Gültigkeit. VCI behält sich Besetzungs-und Programmänderungen vor. Diese berechtigen nicht zur Rückgabe der Eintrittskarte.
Bei einer vorzeitigen Veranstaltungsabsage (48 Stunden) wird der Eintrittspreis auf Wunsch zurückerstattet.
4. Sitzplätze
Nach Maßgabe vorhandener Plätze werden für Schwerbehinderte Sitzplätze
bzw. eine begrenzte Anzahl Stellplätze für Rollstühle reserviert. Ansonsten sind die Plätze nicht nummeriert und es kann auch kein Anspruch auf einen bestimmen Patz erhoben werden.
5. Wetter – Höhere Gewalt
Die Open-Air-Veranstaltung, der Italienischen Woche /Klassik am Kirchplatz findet auch bei ungünstiger Witterung statt. Bei unsicherer Witterung empfehlen wir regenfeste Kleidung und Regencapes mitzuführen. Das
Aufspannen von Regenschirmen während der Veranstaltung ist wegen der damit verbundenen Sichtbehinderung für andere Besucher nicht gestattet. Wir weisen ferner darauf hin, dass es aufgrund der Witterung zu Verzögerungen oder Unterbrechungen der Veranstaltung kommen kann. Sollten einzelne
Konzertteile ausfallen, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises Wird die bereits laufende Vorstellung aufgrund extremer Witterungsbedingungen abgebrochen, erfolgt keinerlei Erstattung des

Eintrittspreises. Informationen über den Veranstaltungsablauf werden ausschließlich am Veranstaltungsort bekannt gegeben. Bitte kommen Sie deshalb auf jeden Fall dorthin, auch bei fragwürdigem Wetter, ungünstiger
Witterung.
6. Speisen und Getränke
Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist ausdrücklich untersagt. Ausnahmen sind Babynahrung und vergleichbare Speisen bzw. Getränke. Zuwiderhandlung kann zu Platzverweis führen.
Der Verkauf von Speisen und Getränken obliegt ausschließlich dem Veranstalter und oder vom Veranstalter beauftragten Händlern.
7. Ton-und Filmaufnahmen
Jegliche Ton-, Film- und Videoaufnahmen der Veranstaltungen, auch für den eigenen Gebrauch, sind untersagt. Das Personal des Veranstalters ist berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis an das Ende
der Veranstaltung einzubehalten. Zuwiderhandlungen lösen Schadensersatzpflichten aus und können zum Ausschluss des Besuchers vom weiteren Konzertbesuch führen. Presse und Medienvertreter müssen sich
beim Veranstalter als solche kenntlich machen, bzw. vorab akkreditieren.
8. Haftung
Grundsätzlich hält sich jeder Besucher (eigenverantwortlich) auf eigenes Risiko auf dem Areal der italienischen Woche auf. VCI übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Schäden, Unfälle oder sonstiger negativen Auswirkungen während des Aufenthaltes von Besuchern auf dem Kirchplatz während der Italienischen Woche.
Besonders weisen wir auf folgende Punkte hin: Bei Konzerten besteht die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden. Der Besucher besucht die italienische Woche und das Konzert selbstverantwortlich auf eigene Gefahr. VCI übernimmt keine Haftung für eventuelle Gesundheits- bzw. Gehörschäden. VCI bemüht sich um einen der Veranstaltung angemessenen Lautstärkepegel (innerhalb der Vorgaben seitens der Stadt Weilheim) dermusikalischen Darbietungen. VCI haftet nicht für verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände.
Fundsachen werden am Info-Stand aufbewahrt und nach der Veranstaltung an das Fundbüro der Stadt Weilheim übergeben.

9. Sicherheit
VCI behält sich das Recht vor, den Einlass aus wichtigem Grund – gegen Erstattung des Eintrittspreises- zu verwehren. Dem von VCI autorisierten Sicherheitsdienst sowie autorisierten Mitgliedern von VCI selbst, ist auf dem Veranstaltungsgelände grundsätzlich Folge zu leisten. VCI behält sich vor, Zuwiderhandlungen strafrechtlich und / oder zivilrechtlich verfolgen zu lassen.